Lichtblick Kinotreff in Mörfelden-Walldorf

Das gemütliche Kino in der Ortsmitte für alle Generationen mit einer Bar im Kinosaal und zwei Balkonen.

vorgestellt

Aktuelle Filme im Programm

Auf Grund der neuen Corona Verodnung leider vorübergehend geschlossen

 

ab 2.November vorrübergehend geschlossen

 

WIR MELDEN UNS, SOBALD WIR WIEDER ÖFFNEN KÖNNEN.

BLEIBT GESUND UND VERGESST UNS NICHT!

 

 

Queer Filmfest

 

vom 23. Oktober bis 4.November

Es war ein wunderbares Festival mit vielen großartigen Filmen.

Danke an die Kollegen aus Weiterstadt und all Besucher

 

 

 

 

Wir beide

95 Minuten | FSK ab 6 freigegeben OmU

F/LUX/B 2019

 

Nach außen hin ist Nina nur die nette Nachbarin von gegenüber, aber für Madeleine ist sie die Liebe ihres Lebens. Schon seit Jahren führen die beiden eine geheime Beziehung und träumen davon, gemeinsam ein neues Leben in Rom zu beginnen. Doch Madeleine kann sich nicht überwinden, ihrer Familie die Wahrheit zu sagen. Für ihre erwachsenen Kinder ist sie die aufopferungsvolle Witwe, die ihrem Ehemann nachtrauert. So bleibt die Liebe der beiden Frauen im Verborgenen und das heimliche Schleichen über den Flur zwischen den Apartments ihr Alltag. Doch dann führt ein unerwartetes Ereignis dazu, dass die Türen geschlossen bleiben. Nina muss alles riskieren, um zu Madeleine durchzudringen.29. Oktober

 

Tickets unter www.queer-weiterstadt.de

 

 

Alice Junior

87 Minuten | FSK k.A.  OmU
Brasilien 2020

30. Oktober

 

Alice Júnior von Gil Baroni behandelt die berührende Geschichte über den ersten Kuss von Transgender-Teenagerin Alice Júnior (Anne Celestino). Der Film läuft 2020 auf der 70. Berlinale in der Sektion “Generation”

 

 

 

 

Tickets unter www.queer-weiterstadt.de

 

 

 

 

demnächst im Programm..

Zeit der Monster

82 min FSK k.A.

D 2020

 

31.Oktober

Laut Trailer darf man sich auf eine ziemlich trashige Dramödie freuen: “Zeit der Monster” handelt von einer Dragqueen, für die die Zeit stehen geblieben scheint: Amanda von Hohenstüt (Wolfgang Reeb) betreibt im Saarland seit vielen Jahren die schwule Szenebar “Why not?”.

Eines Tages taucht jedoch die ehemalige Zuhälterin Justine de Brest (Nina Queer) in dem Ort auf. Zwischen ihr und Amanda von Hohenstüt beginnt ein erbitterter Konkurrenzkampf. Immer tiefer wird die Szene-Koryphäe aus dem Saarland zudem in die politischen Diskussionen unserer Zeit hineingezogen – inklusive “Racists!”-Sprühereien. Ein Schelm, wer dabei an Nina denkt…

“Zeit der Monster” feiert am 22. Oktober auf den Hofer Filmtagen Premiere

Kartenvorverkauf unter www.queer-weiterstadt.de

 

 


 

Enfant Terrible

134 Minuten | FSK ab 16 freigegeben
D 2020

Nur 1 VORSTELLUNG! Samstag 31.10. 17 Uhr

Der Regisseur Rainer Werner Fassbinder ist dafür bekannt, dorthin zu gehen, wo es wehtut, sei es beruflich oder privat. Das Genie seines Fachs kann gegenüber seinem Umfeld als sozial unverträglicher Charakter rüberkommen, aber hochkarätige Kreativiät fordert Schmerz, Leid, Lust und Wahnsinn. Der Faszination an ihm als Person verleiht das allerdings keinen Abbruch. Er ist und bleibt eine Regie-Ikone der 1970er.

 

Narziss und Goldmund

118 Minuten | FSK ab 12 freigegeben

D 2019

1. November

Der junge Goldmund (Jannis Niewöhner) wird von seinem Vater zum Studium ins Kloster Mariabronn geschickt und trifft dort auf den frommen Klosterschüler Narziss (Sabin Tambrea). Narziss hat sich dem asketischen und von strengen Regeln geprägten Leben im Kloster mit Herz und Seele verschrieben und zunächst versucht Goldmund, es ihm nachzutun. Zwischen den beiden entwickelt sich schon bald eine innige Freundschaft, aber der ungestüme und lebenslustige Goldmund erkennt bald, dass die Lebensperspektive, die ihm das Kloster bietet, nicht mit seinen Vorstellungen von Freiheit übereinstimmt und begibt sich, bestärkt von Narziss, auf eine Reise voller Abenteuer, bei der er schließlich auch seine große Liebe Lene (Henriette Confurius) kennenlernt. Doch Jahre später treffen sich Narziss und Goldmund unter dramatischen Umständen wieder…

Nach der gleichnamigen Erzählung von Hermann Hesse.

 

Kartenvorverkauf: www.queer-weiterstadt.de

 

 

 

 

Jim Knopf und die Wilde 13

109 Minuten | Ohne Altersbeschränkung freigegeben
 D 2019

hoffentlich im Dezember

Ein neues Abenteuer für Jim Knopf (Solomon Gordon) und Lokführer Lukas (Henning Baum). Ein Jahr nach den Ereignissen geht das Leben in Lummerland wieder seinen gewohnten Gang. Doch es ziehen dunkle Wolken über der beschaulichen Insel auf: Die Piratenbande „Die Wilde 13“ hat erfahren, dass Frau Malzahn (Stimme: Judy Winter) besiegt wurde, und will dafür nun Rache nehmen. Die Einwohner von Lummerland ahnen noch nichts von der drohenden Gefahr. Währenddessen ist Prinzessin Li Si (Leighanne Esperenzante) bei Jim Knopf zu Besuch. Ihr kann Jim sein größtes Geheimnis anvertrauen: Er möchte endlich die Wahrheit über seine Herkunft erfahren. Um das Geheimnis zu lüften und Lummerland vor einer weiteren Bedrohung zu beschützen, machen sich die Helden gemeinsam mit den Dampflokomotiven Emma und Molly auf den Weg in ein gefährliches Abenteuer.

Fortsetzung zum 2018 erschienenen Kinofilm „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer”, der auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Michael Ende basiert.

Now Playing

Aktuelle Spielzeiten

Donnerstag, 29.10.2020

Wir beide

20:00 Uhr

Freitag, 30.10.2020

Alice Junior

20:00 Uhr

Samstag, 31.10.2020

Meister Eder und sein Pumuckl

14:30 Uhr

Enfant Terrible

17:00 Uhr

Zeit der Monster

20:00 Uhr

Sonntag, 1.11.2020

KURZFILM BRUNCH

11:00 Uhr

Meister Eder und sein Pumuckl

14:30 Uhr

Stage Mother

17:00 Uhr

Narziss und Goldmund

20:00 Uhr

Montag, 2.11.2020

AUF GRUND DER NEUEN CORONA-VERORDNUNG MÜSSEN WIR UNSER KINO AB HEUTE FÜR DEN GESAMTEN MONAT NOVEMBER LEIDER SCHLIESSEN

 

Dienstag, 3.11.2020

GESCHLOSSEN

 

Mittwoch, 4.11.2020

GESCHLOSSEN

 

Donnerstag, 5.11.2020

GESCHLOSSEN

 

Freitag, 6.11.2020

GESCHLOSSEN

 

GESCHLOSSEN BIS ENDE NOVEMBER

 

Spielzeiten

Kommunales Kino

Das Kommunale Kino bietet an 1-3 Tagen in der Woche (in der Regel Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) ein ausgewähltes Programm mit internationaler Filmkunst, sehenswerten Wiederaufführungen und spannenden Dokumentarfilmen zu günstigen Eintrittspreisen. Ein Programmheft erscheint regelmäßig.

GESCHLOSSEN BIS ENDE NOVEMBER

Donnerstag 22.10. – 20:00 Uhr

Wir versuchen die angekündigten Filme nach zu holen

DONNERSTAG 5.11. –  20:00 Uhr

MITTWOCH 11.11. –  20:00 Uhr

DONNERSTAG 12.11. –  20:00 Uhr

MITTWOCH 25.11. –  20:00 Uhr

DONNERSTAG 26.11. –  20:00 Uhr

Corpus Christi

DONNERSTAG 3.12. –  20:00 Uhr

Persischstunden

DONNERSTAG 17.12. –  20:00 Uhr

Info

Preise

Aktuelle Filme im Saal: 6,50€ / Balkon: 7€

Kommunales Kino: 5€

Kinderkino um 14:30

Kinder bis 12 Jahre: 5€

Erwachsene: 6,50€

Zuschläge

Überlängenzuschlag (ab 130 Minuten): 1€

3D Zuschlag: 1,50€

Viel Austattung

144 Sitzplätze ( davon 36 auf zwei Balkonen), Theke im Kinosaal, DOLBY SR 5.1. Ton, 3D-Filme, barrierefreier Zugang und behindertengerechte Toilette

Freie Sitzplatzauswahl

Sitzplätze in der Regel frei wählbar. Platzwünsche und Reservierungen sind jedoch ebenfalls möglich

Snacks und Drinks

Ein reichhaltiges Getränke (mehrere Sorten Bier und Wein, diverse Softdrinks) und Süßwarenangebot an der Bar im Kinosaal, Heiße Snacks vom Grill. Auf Grund der Geruchsbelästigung verzichten wir auf den Verkauf von Popcorn.

Gemütliches Kino

Großzügige Beinfreiheit, Abstellmöglichkeit für Getränke auf allen Plätzen. Bar im Kinosaal durchgehend geöffnet

Familiäre Atmosphäre

Jung und Alt sollen sich wohlfühlen. Geburtstage und andere Events können bei uns gefeiert werden

Abwechslungsreiches Filmprogramm

Mit Hauptprogramm, Kinderkino & Kommunalem Kino bietet unser Haus ein Programm von bis zu fünf verschiedenen Filmen wöchentlich. Auch Erstaufführungen sind oft vorgesehen.

Ticket sichern

Vorbestellung

Sie können bei uns jederzeit unter der Nummer 06105/42352 telefonisch Karten reservieren. Sie erreichen uns persönlich, oder sprechen einfach auf den Anrufbeantworter. Alternativ können Sie das Kontaktformular absenden.

 

12 + 4 =

Unsere Geschichte

Nachdem 1992 mit den Löwen-Lichtspielen in der Langstrasse das letzte Walldorfer Kino schließen musste, konnten wir noch im Oktober des gleichen Jahres den LICHTBLICK KINOTREFF hier in der Mörfelder Strasse in Walldorf eröffnen. Dank der Unterstützung durch die Stadt Mörfelden- Walldorf und großem Eigenengagement war es möglich den aufwändigen Umbau in ein modernes Kino zu realisieren. In dem Gebäude, welches in den 1960er Jahren schon einmal ein Kino war, befand sich vor dem Umbau ein Tonstudio, in dem auch berühmte Bands wie Deep Purple Schallplatten aufnahmen.

Kontakt

Telefon

06105 / 42352

Email

kino@kinotreff-lichtblick.de

Anschrift

Mörfelder Straße 20
64546 Mörfelden-Walldorf

Kino Lichtblick

seit 1992

Spielzeiten

täglich: 20:00 Uhr

Sa, So, Di, Mi: 17:00 Uhr

Sa, So: 14.30 Uhr

Anfahrt

Das Kino liegt in der Ortsmitte von Walldorf. Die Mörfelder Straße erreichen sie aus allen Richtungen am besten über die Langstraße

Parken

5 Parkplätze und 30 Fahrradständer direkt am Kino